erster Eindruck: Oval Brushes

11:54 Laura Basmer 2 Comments

Hallo ihr Lieben,

diese wunderhübschen Oval Brushes sieht man doch gerade überall. Als Beauty-Liebhaber kann man quasi nicht dran vorbei. Dafür sind sie einfach zu schön anzusehen - vor allem die Roségold-Variante von MakeUp Revolution. Und die sollen ja auch noch richtig was drauf haben, nicht wahr? Sogar besser als der Beautyblender sein.

Da ich neugierig war standen auf meiner Weihnachtswunschliste die Oval Brushes von MakeUp Revolution. Um ganz ehrlich zu sein wollte ich zum ersten Ausprobieren dieses Pinseltyps nicht direkt so tief in die Tasche greifen, denn wer weiß ob ich überhaupt damit klarkommen würde.


Glücklicherweise hat der Weihnachtsmann meinen Wunsch erhört und mir das "Precision Contour Set" von MakeUp Revolution geschenkt. Das enthält drei der Pinsel, einen großen für Face, also für die Foundation aufzutragen, einen mittleren namens "Oval Cheek" und einen kleinen akak "Oval Shape".

Es gibt auch noch ein Set mit den Pinseln für Augen Make-Up, dem stehe ich allerdings noch ein wenig skeptisch gegenüber ob ich damit wirklich klar kommen würde.

Nun also zu meinem ersten Eindruck: Ich nutze sie seit Weihnachten und kann sagen, dass ich schwer begeistert bin. Gerade die "Oval Face" Brush ist eigentlich täglich bei mir im Einsatz. Mit ihr lässt sich meine Foundation ruckizucki ebenmäßig in die Haut einarbeiten und das fühlt sich dabei noch dazu einfach großartig an! Die Pinsel sind so weich und machen einfach nur Spaß!


Ich habe auch versucht mit den kleineren meinen Concealer einzuarbeiten, das klappt allerdings nicht so gut, wie ich finde. Klar - da steht "Oval Shape" drauf und somit ist er wohl für Contouring gedacht, hierfür finde ich ihn allerdings zu klein.
Hier fehlt mir also in der Reihe von MakeUp Revolution noch eine gute Alternative der Oval Brushes um meinen Concealer sauber einzuarbeiten.


Um Blush und auch Creme-Highlighter (generell: bei Creme-Texturen funktionieren die Pinsel besser, als bei Puder, wie ich finde) lassen sich mit der "Oval Cheek" super einarbeiten und ganz leicht verblenden - auch hier bin ich Fan! Ich muss mir nur mal noch eine zweite "Oval Cheek" Brush zulegen, da ich sie zwischen Blush und Highlighter ja theoretisch reinigen müsste.


Womit wir auch beim Reinigen wären. Das finde ich ein wenig tricky - ich habe das Gefühl, dass ich die "Oval Face" Brush nicht wirklich zu 100% sauber kriege. Die ist einfach SO dicht gebunden mit unheimlich vielen Pinselhaaren, sodass gerade die Foundationreste, die ja eh immer am hartnäckigsten sind, schwer zu entfernen sind.
Nichtsdestotrotz kann ich euch vor allem die "Oval Face" und auch die "Oval Cheek" Brush definitiv empfehlen, die mag ich sehr gern. Die "Oval Shape" Brush hat bei mir noch keine wirklich perfekte Verwendung bekommen, vielleicht finde ich die ja aber noch.

Jetzt interessieren mich natürlich brennend eure Erfahrungen! Habt ihr Oval Brushes auch schon ausprobiert? Könnt ihr eine Marke besonders gut empfehlen? Oder habt ihr Reinigungstipps? :)

Allerliebst,
eure Madame Bazinga

Kommentare:

  1. Ich habe ehrlich gesagt keinerlei Erfahrungen damit und auch noch gar nichts weiter dazu gelesen. Daher sind mir die Infos jetzt ziemlich neu. Aber vielen lieben Dank dafür, werde sie mal im Auge behalten, wobei ich sie nicht unbedingt benötige. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du solltest sie dir wirklich mal anschauen falls du mal auf der Suche nach einer neuen Alternative an Pinseln bist :)

      Löschen