Madames Welt: die Liebe und mein 2016

17:30 Laura Basmer 3 Comments

Hallo ihr Lieben,

heute gehts um mein 2016 - denn da ihr das nicht wirklich hier mit mir verfolgt habt, wollte ich euch einen kleinen Flashback geben. Wie ich durch dieses teilweise doch grausame Jahr gekommen bin und was mir geholfen hat, möchte ich mit euch teilen. Da eignet sich meine Rubrik "Madames Welt" doch perfekt! Eigentlich wollte ich hier auch gar nicht so sentimental werden, als ich den Jahresrückblick gestartet hab, aber vielleicht gefällts euch ja und ihr könnt was für euch mitnehmen - also los gehts!



Anfang 2016 habe ich euch hier noch berichtet: von meinem tollen neuen Job, dem neuen Abenteuer in einer neuen Stadt und all dem, was ein Umzug nun mal so mit sich bringt. Mein Jahr war von genau dieser Veränderung dermaßen geprägt, aber das könnt ihr euch ja vielleicht vorstellen.

Auch wenn das letzte Jahr ein wirklich grausames war - so viel Terror, Hass und viel zu wenig Liebe, war es für mich doch ein wunderschönes. Ein absolutes Highlight war wohl unser Urlaub auf Mauritius im Juni aus dem wir frisch verlobt wieder nach Hause kamen.
Die Insel hat mich unheimlich verzaubert - ich kann euch einen Urlaub auf Mauritius nur wärmstens empfehlen. Es gibt so viel zu entdecken, eine tolle Kultur, unheimlich freundliche Menschen und man kann hervorragend die Seele baumeln lassen.


Nicht zu vergessen sind natürlich die traumhaften Strände, die herrliche Wassertemperatur und die faszinierende Landschaft einer Vulkaninsel. Einfach wunderschön - und für mich nun für immer mit der Erinnerung an den Heiratsantrag vom Mister verbunden.


Seitdem schwebe ich eigentlich auf einer kleinen Wolke und ich möchte euch gar nicht zusülzen, aber für mich war das in diesem Jahr voller grauenhafter Ereignisse in der ganzen Welt besonders wichtig: der Glaube an die Liebe, an meine Freunde und natürlich an meine Familie. An unsere Katzen und alles Positive, was in meinem Umfeld umherschwirrt.
Natürlich hilft einem da nichts besser, als die eigene Hochzeit, oder? Ich habe mich direkt in die Planung gestürzt und es macht mir unheimlich viel Spaß. Alles hat so gut geklappt, dass wir uns dann sogar noch dieses Jahr im Standesamt das Ja-Wort gegeben haben und ohne Witze - es war einer, wenn nicht sogar der schönste Tag in meinem Leben. Und das hätte ich irgendwie ernsthaft nicht gedacht. (Natürlich dachte ich, dass er schön wird, aber ich dachte eher, dass unsere große Hochzeit im nächsten Jahr atemberaubend werden würde.) Wie schön es ist und wie viel es bedeutet, zu merken, dass Freunde und Familie für einen da sind - das ist unbezahlbar und genau das haben wir an diesem Tag wieder spüren können.



Da war so viel Liebe und ist seitdem auch immer noch - ich sage mir regelmäßig, dass ich jetzt verheiratet bin und dann kann ich einfach nur noch vor mich hingrinsen, hihi. Unsere Freunde und Familie haben uns so viel Liebe und Halt an diesem Tag gegeben und das war einfach unheimlich schön.
Und das möchte ich euch mitgeben, wenn ihr heute mit euren Liebsten in das neue Jahr feiert. Verschenkt so viel Liebe, wie ihr nur zu geben habt. Teilt sie mit jedem. Und wenns nur ein Lächeln in der Bahn ist.
Denn genau das stärkt uns alle und hilft uns, in solchen harten Zeiten über den Hass hinweg das Positive im Leben zu sehen :)
Fühlt euch alle gedrückt und startet fröhlich in das neue Jahr!

Herzallerliebst,
eure Madame Bazinga

Kommentare:

  1. Ich freue mich voll für euch beide und ich merke, wie du so richtig, richtig glücklich bist. ♥ Du hattest ein tolles Jahr, hoffentlich wird 2017 für dich genauso schön. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein toller, liebevoller Post. Man spürt richtig, wie glücklich du bist ❤️
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Ihr passt einfach so unendlich gut zusammen - für einander bestimmt ♡.
    Ich wünsche Euch ein wundervolles und glückliches 2017 :-*.

    Liebste Grüße
    Tici

    AntwortenLöschen