Madames Welt - #nevergrowup

09:47 Laura Basmer 2 Comments

Hallo ihr Lieben,

Tja, da war es mal wieder ein wenig ruhig bei Madame Bazinga. Ein bisschen zu viel Arbeiten, der erste aufkommende Advents- bzw. Weihnachtsstress und zack, schon hat die Madame zu viel um die Ohren.
Heute gibts aber endlich wieder einen kleinen Einblick in Madames Welt. Wenn auch nicht Montags wie sonst immer, sondern Dienstag - aber ich hoffe er bereitet euch dennoch Freude.


Das Erwachsenwerden - tja, das können wir eigentlich nicht aufhalten. Wie oft stehen wir da und merken plötzlich, dass wir schon wieder ein Jahr älter geworden sind. Uns wird bewusst, wie lange ein Erlebnis schon her ist. Es fühlt sich aber an, als wäre es gestern gewesen. Verantwortung,  Wissen, Know-How, Entscheidungen treffen, Arbeiten, den Freitag erhoffen (oder den Samstag) - das gehört alles nun zum Alltag, aber darüber habe ich ja in meiner letzten Ausgabe von Madames Welt schon berichtet.
Doch zwischen all den Entscheidungen, den Kämpfen mit der Waschmaschine und dem Gefühl der Überforderung sollten wir das Kind in uns doch nicht verlieren.
Der Advent ist hierfür doch die perfekte Zeit. Nirgends kommen so viele Kindheitserinnerungen hoch wie in der Weihnachtszeit. Sich also nicht so ernst nehmen, immer mal wieder lachen, Verrücktes zulassen. Auch wenn wir unseren Alltag kontrollieren (müssen) bleibt doch immer Spielraum was wir daraus machen.


Sei es die Batman-Unterwäsche, die dir das Heldengefühl für einen wichtigen Tag gibt und der Gedanke "Wenn die wüssten...", der euch zum Lächeln bringt oder auch die neu gekauften Rentier-Kuschelsocken für die Weihnachtszeit. Der Moment, wenn du dem Postboten gegenüber stehst und erst dann realisierst, dass du einen Bärenpullover und eine Dino-Hose trägst - unbezahlbar, findet ihr nicht? Süßer Kinderjoghurt, egal ob von Benjamin Blümchen oder Bibi Blocksberg oder doch vielleicht lieber die Variante mit rosanen Erdbeerflakes? Der Prinzessinnenmuffin oder morgens die Sendung mit der Maus schauen und sich zurück erinnern.
Sich nicht so ernst nehmen und nicht nur an die ganzen Verpflichtungen denken, sondern sich faszinieren lassen. All die wunderschönen Lichter, der geschmückte Tannenbaum und der Zauber der in der Luft liegt ist perfekt, um mal nicht an all die Sachen zu denken, die sein MÜSSEN.

Lasst euch fallen, erfreut euch an eurem Hello Kitty-Adventskalender und verbringt Zeit mit euren Allerliebsten. Lacht ausgiebig und nehmt euch nicht zu ernst.
Erzählt mir doch, wie ihr das Kind in euch bewahrt! Sind es Kinderfilme oder doch eher Pombär-Chips?

Liebst,
eure Madame Bazinga

Kommentare:

  1. Jetzt hast du eine unglaubliche Lust auf Pombären bei mir geweckt, die ich hier garantiert eh nicht bekommen kann :D

    Mein letzter kindlicher "Ausfall" war eine Leggins mit Lebkuchenmännern :)))

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh Pombären! *-* Die habe ich ja geliebt aber die gabs immer nur bei meiner Oma. :) Ich höre noch heute gern Hörspiele von Bibbi Blocksberg und von Bibbi und Tina. :D :D :D
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen