[Review] Garnier Fructis Schadenlöscher Kur

08:00 Laura Basmer 4 Comments

Hallo ihr Schönen! 

Wir starten heute in die Woche mit der neuen Leave-In Creme-Kur von Garnier Fructis "Schadenlöscher Seidige Versiegelung"*, welche sich in die Schadenlöscher-Serie einreit. 

Ich war ja sehr gespannt auf das Produkt - ich mag Leave-In Treatments eigentlich sehr gern, denn es spart einfach Zeit. Aber in der Praxis hat mich das Produkt dann doch nicht so unglaublich vom Hocker gehauen. 


Das Design ist, wie man das von Fructis gewohnt ist, knallig und fällt direkt ins Auge. Tuben finde ich prinzipiell auch praktisch, da man sie prima ausquetschen kann und somit nicht viel Produkt verloren geht. Der Geruch ist auch wieder ziemlich krass fruchtig und intensiv, jedoch stört er mich nicht so sehr, wie das bei der Kraft-Zuwachs Serie der Fall ist. Freudensprünge mache ich aber auch nicht, naja - ist eben Geschmackssache. 


Zur Anwendung so viel: Die Kur wird nach dem Haarewaschen einfach in das handtuchtrockene Haar gegeben und drin gelassen. Laut Garnier soll sie gegen Frizz und Bruchstellen sein und außerdem vor Hitze schützen. Soweit so gut. Ich habe sie jetzt mehrmals benutzt, konnte aber keine herausragende Pflegeleistung bemerken. Die Haare lassen sich aber dennoch gut kämmen und fühlen sich zumindest im nassen Zustand noch seidig an. Geföhnt (oder getrocknet) merke ich von diesem Gefühl aber wenig.



Auch habe ich mehrmals den Eindruck gehabt, dass meine Haare durch die Kur schneller nachfetten, da eben nicht alles wie normalerweise ausgespült wird und sie vielleicht teilweise sogar zu viel pflegt. Das steht irgendwie dann in krassem Widerspruch dazu, dass meine Spitzen zum Beispiel total trocken waren und der Ansatz super schnell nachgefettet hat.
Wirklich zufriedengestellt hat mich diese Kur also nicht, ich fahre momentan lieber mit der Kur von Elvital oder mit meinem Spray von Bumble&Bumble. Da fühle ich mich besser aufgehoben und meine Haare fühlen sich gepflegter an.


Habt ihr die Kur denn schon entdeckt und/oder bereits eigene Erfahrungen gemacht?
Benutzt ihr gerne Leave-In Treatments?

Liebst,
eure Madame Bazinga

*Das Produkt wurde mir kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Danke dafür! 

Kommentare:

  1. Also meine Haare sind nicht schneller nachgefettet aber ich habe die Kur auch nur in das untere Haar gegeben. Ich fand die Kur richtig gut. Normalerweise bin ich ja auch trockene Spitzen gewöhnt aber hier war das nicht der Fall. :) Schade, dass das bei dir genau anders war. :/
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe sie eben wie nach Anweisung im gesamten Haar verteilt. Den Ansatz lasse sich sonst zB bei Conditioner auch immer aus... Aber toll, dass du so begeistert bist :)

      Löschen
  2. Ich lasse seit Monaten nichts anderes als die Balea Feuchtigkeitsreihe an meine Haare :) und ne Sprüh Kur von Gliss Kur.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde da in Zukunft auch nicht mehr viel Experimente machen. Dafür sind mir meine Haare einfach zu wichtig.

      Löschen