[Review] Catrice Neuheiten - Alles rund um die Augen

08:00 Laura Basmer 6 Comments

Hallo ihr Schönen, 

heute kommt ein mega Monsterpost. Also - holt euch was zu knabbern :)
Wir schauen uns nämlich jetzt die Produkte rund um die Augen an, die in meinem tollen Paket von Catrice waren. Wer sich die drei Nagellacke nochmal zu Gemüte führen möchte, bitte hier entlang.
Part drei mit Lippen und Gesicht kommt dann sehr bald noch online. 



Starten wir mit dem einzigen Produkt für die Augenbrauen - einem farbigen Augenbrauenwachs. Ich hatte in meinem letzten Paket genau dieses "Fixing Brow Wax", aber in farblos und muss sagen, ich habe es nie genutzt. Daher war ich hier skeptisch.


Das Wachs kann man ganz einfach rausdrehen und dann auf die Augenbrauen auftragen. Die Farbe "Nut-ting else matters" (haha) passt mir eiiigentlich ganz gut, vielleicht ist sie einen Tick zu dunkel. Enorm präzise arbeiten kann man hier nicht - wenn ich es jetzt mal mit meiner Dipbrow Pomade von Anastasia Beverly Hills vergleiche - da der Wachsstift doch recht breit ist...


Über die Haltbarkeit (das Zeug ist wasserfest) kann ich nicht meckern und auch die Farbabgabe ist intensiv, irgendwie mag ichs aber trotzdem nicht so gern. Angeblich soll es kein klebriges Gefühl hinterlassen, ich finde doch schon ein bisschen. Dennoch ist es nicht schlecht. Für mich aber leider doch zu dunkel Hier seht ihr mal ein Vergleichsfoto - man sieht dass die Augenbraue mit Catrice ein wenig dicker geworden ist als die andere - das liegt daran, dass ich mit dem Stift nicht so präzise umgehen kann..



Kommen wir zu den Wimpern. Da war eine neue Wimpernzange dabei und die sieht ja schon sehr speziell und fancy aus - so hab ich das noch nie gesehen.



Die Zange hat vor dem lilafarbenen Gummi solche Zacken - quasi einen Kamm, der die Wimpern separieren soll. Wer den nicht mag, kann den aber auch abnehmen. Ich finde die Idee eigentlich ganz gut, in der Praxis funktioniert das mit dem Separieren nicht so zu 100% - denn meiner Meinung nach sind die Zinken des Kamms zu weit auseinander, zumindest für meine Wimpern.


Dennoch finde ich, dass die Wimpernzange sich sehr gut handhaben lässt. Sie hat eine gute Größe und verleiht einen tollen Schwung. Für 3,99euro inklusive zwei Ersatzkissen kann man da ruhig mal zuschlagen, finde ich. Ich mag sie gern. 


Als nächstes habe ich den "Deluxe Trio Eyeshadow" getestet in der Farbkombination "Rose Vintouch". Es handelt sich hier um drei gebackene Lidschatten, alle in lilafarbenen Nuancen gehalten. Hier gibts auch noch zwei andere Farbvarianten (die mir deutlich besser gefallen, lila passt einfach nicht so super gut zu meinen blauen Augen finde ich :D) für je 4,79€ pro Trio.


Das Design finde ich süß, auch dass man es zur Seite aufklappt finde ich prinzipiell eine gute Idee, habe ich bisher so noch nie gesehen. Über die Pigmentierung kann man wirklich nicht meckern. Geswatcht sieht das dann so aus:


Auch lila, aber eine ganz andere Form von Lidschatten ist der neue "Eye Matice Eyepowder Pen". Der hat vorne einen großen Schwamm, auf dem Lidschatten ist - man braucht somit quasi keinen Pinsel, um ihn aufs Lid zu bringen. Laut Catrice soll man aber nach dem Auftrag den Lidschatten mit dem Finger verblenden (äääh dann nehme ich lieber gleich einen Pinsel als dass ich mir die Hände versaue...?) - hm, was soll ich da sagen... :D Ich habe die Nuance "Lavender McQueen" bekommen, also schon wieder lila :D


Wiiiiiiiiichtig ist hier folgendes: der ist zum aufDREHEN. Ich hab ihn erstmal mit aller Gewalt aufgezogen (wie ich das von sämtlichen Kajals und Stiften so gewohnt bin und äääh ja, das hat ihn zwar nicht kaputt gemacht aber so kann man ihn eben nicht benutzen, haha. Es gibt hier 6 neue Nuancen für je 3,99euro.



"Lavender MC Queen" ist ein kühles Flieder mit Graustich, eigentlich ein ganz hübscher Ton. Auch die Pigmentierung ist richtig gut, finde ich. Hier seht ihr mal einen Swatch: 




Als nächstes kommen wir zu den anderen Stiften. Sehr neugierig war ich auf den "Liquid Metal Gel Eye Pencil", der ist nämlich schwarz und ich mag nun mal schwarzen Eyeliner. Soweit ich weiß gibt es den schon länger im Sortiment, nur die schwarze Nuance ist eben neu. Soll lange halten, sich präzise auftragen lassen und man muss ihn nicht anspitzen, da die Mine rausdrehbar ist. Kostet 3,29euro.


Anfangs dachte ich - yuhuuu nicht spitzen. Aber dann habe ich ihn 2 oder 3 Mal benutzt und die Spitze vorn ging natürlich flöten, wurde also rund. Dadurch lässt er sich nicht mehr SO GANZ präzise auftragen. Für einen präzisen Lidstrich sind das meiner Meinung nach keine optimalen Bedingungen.


Von der Haltbarkeit kann ich nicht meckern und auch die Farbabgabe ist toll, er ist wirklich richtig schön schwarz und butterweich. Aber ich würde ihn dann doch lieber spitzen. Hm. Hier seht ihr noch einen Swatch:


Der untere Swatch führt uns zum nächsten Produkt:

Dann war nämlich noch ein "ganz normaler" Kohl Kajal dabei - fast schon Oldschool, hahaha - in einer totaaaal interessanten Farbe. So bronzemäßig, ich fand ihn auf Anhieb irgendwie schön. Den Kohl Kajal gibt es auch schon länger im Sortiment, nur diese Nuance, die sich "Brownzer" nennt, ist neu.


Den kann man selbstverständlich ganz normal spitzen, ist ein Holzstift. Die Farbabgabe finde ich auch toll, er malt wunderbar, wie ihr oben sehen könnt. Richtig toll pigmentiert und eine Farbe, die wahrlich zu jedem Auge passt! I like!

So. Das waren also die 6 neuen Produkte rund um die Augen. Ich finde sie prinzipiell fast alle toll. Leider sind es teilweise eben nicht meine Farben, aber ich denke die Swatches überzeugen und es gibt ja auch noch andere Farbnuancen - also alles safe.
Das mit dem Nicht-Anspitzen finde ich einfach Humbug, ist ja schließlich keine Tortur etwas anzuspitzen... :D
Auch die Wimpernzange finde ich wirklich gelungen. Lediglich das Fixing Brow Wax konnte mich immer noch nicht zu 100% überzeugen. Ich finde es zwar besser, als die durchsichtige Variante, aber der Renner ist es meiner Meinung nach nicht.

Habt ihr denn schon irgendwas davon entdeckt? Was interessiert euch besonders von den Produkten?

Liebst,
eure Madame Bazinga

Kommentare:

  1. Richtig schöner ausführlicher Post - ich liebe solche Review zu einzelnen Produkten, da die mir meistens total weiterhelfen! Schade, dass es teilweise nicht ganz deine Farben waren, verstehe ich aber total, lila passt eher zu braunen Augen wie ich finde, obwohl das mit deinen blauen auch ganz interessant gewesen wäre :)
    Liebst, Mara von Maraposa

    AntwortenLöschen
  2. Hm, ich würd den schwarzen Liner wohl für die Wasserlinie nehmen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich durfte auch einige der Produkte testen und bei mir ist es genau andersrum - bei dem Lidschattentrio hätte ich mich mehr über das lila Set als über das graubraune gefreut :D Man will halt immer das, was man nicht hat :P

    Der bronzefarbene Kajal ist ja wunderschön *.* Ich muss mal gucken, ob ich was vergleichbares in meiner Sammlung habe. Wenn nicht, dann darf der das nächste mal mit :)

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  4. Uh, der Augenbrauenstift sieht ja mal interessant aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Das sind tolle Produkte. :) Die Lidschatten sind hübsch, reizen mich aber nicht ganz so sehr. Viel mehr bin ich an diesem Lidschattenstift interessiert. Der ist sehr schön und praktisch für unterwegs. :) Danke für den Hinweis mit dem Drehen, hätte wahrscheinlich auch wie eine Irre daran gezogen. :D
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  6. Die zwei Kajalstifte gefallen mir gerade sehr gut. Die werde ich mir nochmal anschauen. Ansonsten habe ich aus dem neuen Sortiment nur die Camouflage und das Konturpuder mitgenommen. Beides mag ich wirklich sehr gerne. Vor allem der Concealer konnte mich zu 100% überzeugen.

    Liebste Grüße
    Juli

    AntwortenLöschen