[Review] Garnier Kraft Zuwachs Serie

08:00 Laura Basmer 3 Comments

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch heute kurz meinen ersten Eindruck (!!!) von der neuen Shampoo-Reihe von Garnier Fructis mitteilen.
Diese neue Serie ist für "Kraft Zuwachs" - also für kraftloses, strapaziertes Haar. Shampoo, Spülung, Kur und ein spezielles Serum sollen also dem Haar Kraft spenden und das Haarwachstum ankurbeln, sodass die Haare letztendlich gekräftigt nachwachsen.


Ob meine Haare jetzt genau da rein fallen, das ist schwer zu sagen. Meine Haare sind definitiv strapaziert - vor allem jetzt im Sommer. Aber ob sie kraftlos sind, naja, das würde ich so mal nicht unterschreiben. Dennoch - schauen wir uns das Ganze genauer an:



Wie schon gesagt - ich habe Shampoo, Spülung, Kur und Serum zum Testen bekommen. Das allererste was nach dem grellen Packaging auffällt ist der krasse Duft. Die Produkte riechen wahnsinnig nach saurem Apfel oder so - richtig intensiv. Das war für mich VIEL zu viel und ich mochte den Duft leider überhaupt nicht. Mit ein Grund, wieso ich die Produkte nicht nochmal kaufen würde.

Jedoch zur Pflegewirkung:
Mit dem Shampoo kam ich sehr gut klar, es hat schön geschäumt und ich hatte das Gefühl, dass meine Haare gut gereinigt werden. Soweit so gut. Das Produkt ist auch relativ ergiebig, würde ich mal sagen - eben dadurch dass es so schön schäumt.

Die Spülung empfand ich fast schon ein wenig als unnötig - da ich ja auch immer die Kur mitgetestet habe und BEIDE Produkte zusammen irgendwie ein touch too much sind, glaube ich. Dennoch könnte ich hier bis auf den krassen Duft keine negative Wirkung feststellen.


Die Kur hingegen fand ich ziemlich toll (auch hier: bis auf den Duft), sie hat die Haare wunderbar geschmeidig gemacht. Kämmen nach dem Waschen war dadurch kein Problem, das war richtig toll! Jedoch muss man hier seeeehr gut aufpassen, dass man alles auswäscht, sonst sehen die Haare fettig aus. Einzig die Angabe dass vorne 1 Minute und hinten 3 Minuten als Einwirkzeit genannt waren hat mich leicht verwirrt - geht aber beides fix und die Wirkung ist toll.


Mit dem Serum bin ich leider GAR nicht klar gekommen. Erstmal verspricht Garnier erste Ergebnisse ab 90 Tagen - dafür reicht a) die Flasche nicht und b) hatten wir sowieso schon nur sehr wenig Zeit, die Produkte überhaupt zu testen. Ich spreche hier wie schon oben erwähnt ja "nur" von einem ersten Eindruck.
Nichtsdestotrotz: Im Serum ist Alkohol enthalten, der wird gleich als erster Inhaltsstoff aufgeführt und das habe ich auch zu spüren bekommen - meine Kopfhaut hat beinahe direkt angefangen zu jucken, weshalb ich das Serum nach 5 Tagen abgesetzt habe.
Theoretisch soll man es morgens und abends auf die Haare geben und benötigt für die 90 Tage mal mindestens 4 Flaschen, würde ich behaupten - wenn nicht sogar mehr.


SO. Was halte ich jetzt also wirklich von den Produkten.. Irgendwie haben sie mich nicht überzeugt. Das Shampoo und die Spülung hatten keine Wirkung, die mich wirklich vom Hocker gehauen hat und das Serum hat mich wirklich gar nicht überzeugt. Lediglich die Kur konnte mich mit ihrer Pflegewirkung überzeugen.
Eine großartige Veränderung konnte ich mit den Produkten bei meinen Haaren nicht feststellen, jedoch habe ich auch im Testzeitraum nur 4 oder 5 Mal die Haare gewaschen (Ich wasche sie nur alle 4 Tage...) weshalb da auch gar nicht so viel passieren konnte.. Wie gesagt, nur ein erster Eindruck.

Habt ihr die Serie denn schon irgendwo entdeckt und vielleicht selbst schon getestet?

Liebst,
eure Madame Bazinga

Kommentare:

  1. Also die Kur finde ich mittlerweile auch am besten. Die anderen Produkte waren gut aber einen "Kraft Zuwachs" habe ich nicht vernommen. Vielleicht liegt es daran, dass ich nicht lange genug getestet habe oder die Produkte bewirken einfach nicht das, was sie versprechen. :) Meinen Beitrag findest du übrigens auf meinem Blog. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. ich finde das das eh alles geldmacherei ist :) genauso wie das andere von garnier prachtfüller..hat bei mir auch nicht gewirkt.. man muss da schon zu einem hochwertigen produkt greifen oder einfach mal im internet googlen was man anwenden kann usw.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mich konnte das auch nicht überzeugen..

      Löschen