[Lacke in Farbe...und bunt!] essie - vices versa

08:00 Laura Basmer 4 Comments

Hallo ihr Lieben,

heute ist wieder Zeit für "Lacke in Farbe...und bunt!" und es ist für mich das letzte Mal, dass ich bei dieser Farbe mitmache - das habe ich jetzt entschieden.
Für heute hat sich Lena nämlich hellgrün gewünscht und a) hasse ich hellgrün und b) habe ich noch nie einen Lack gefunden, der mich zu 100% überzeugt hat - aber seht selbst.

Entschieden habe ich mich für essie - vices versa, ein Lack aus der Neon Collection, wenn ich mich recht entsinne. Ich frage mich, wieso ich ihn gekauft habe - aber er hat nur 3 euro oder so gekostet und da hat das Hirn kurz ausgesetzt.



Ich hab ihm auch wirklich eine Chance geben wollen - dachte, dass mir Hellgrün vielleicht doch plötzlich gefällt. Dem war aber leider nicht so. Außerdem ist er im Lackierverhalten leicht bescheiden.



Ihr seht auf den Fotos FÜNF Schichten - JA, fünf. Und er ist immer noch nicht zu 100% deckend - das ist einfach etwas, was ich nicht leiden kann und da könnte die Farbe noch so toll sein, ich würde ihn nie wieder lackieren. Nun ist das aber noch dazu hellgrün, was ihn zu einem Hasslack für mich macht, leider.



Noch dazu kommt dann dieses semi-matte Finish, ich weiß nicht ob ihr das auf den Fotos so gut erkennen könnt (Ja, er ließ sich auch noch schlecht fotografieren - oh mann. Ihr seht ja, dass auf den Bildern zwei ganz unterschiedliche Grüntöne zu sehen sind - ist aber der ein und selbe Lack.) und ebendieses mag ich nun mal auch nicht. Also der volle Jackpot.



Ich habe den Lack nicht mal einen ganzen Tag getragen, es gefällt mir nicht. Nach ewigen Überlegungen, was ich da noch drüber pinseln könnte, damit es mich einigermaßen zufrieden stellen würde, habe ich kapituliert und den Nagellackentferner ausgepackt.



Hm. Eigentlich schade, so enttäuscht war ich noch nie von einem essie - das liegt aber natürlich zum einen an meiner eigenen farblichen Präferenz und Komfortzone, zum anderen aber auch an der Tatsache dass er fünf Schichten braucht - oder sogar noch eine mehr brauchen würde. Da ist selbst eine relativ kurze Trockenzeit keine wirkliche Entschuldigung, finde ich.

Ich hoffe, Lena sucht sich für nächste Woche wieder eine Farbe aus, die mir mehr liegt - gelb und hellgrün sind nun vorbei, also kann es EIGENTLICH gar nicht mehr so schlimm werden (eigentlich - hihi).

Was haltet ihr denn von hellgrün? Seid ihr ein Fan von semi-mattem Finish? Oder habt ihr den Lack vielleicht sogar und mögt ihn? :D

Liebst,
eure Madame Bazinga 

Kommentare:

  1. Mhhh, also ich glaube, dieser Grünton und ich werden keine Freunde. :D So richtig trifft er nicht meinen Geschmack. :D Und fünf Schichten sind mir sowieso zu viel. :D
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Tut mir leid, dass dich die Farbe und der Lack so geärgert haben. Ich habe auch schon davon gehört. ;) Nächste Woche gibt's ja dann zum Glück wieder etwas Anderes. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Wow, fünf Schichten sind definitiv mindestens zwei zuviel. Ich hatte damals, glaube ich, drei lackiert und dachte danach noch, dass vier besser gewesen wären. Aber die Farbe mag ich persönlich total gern.

    AntwortenLöschen
  4. Hach ja, schade! Denn eigentlich ist der Farbton gar nicht sooo übel (mal davon abgesehen, dass ich grün auf den Nägeln auch am allerwenigsten gern mag, nebst schwarz und so ;), aber dass er so sheer ist ist echt ärgerlich. Und nur deswegen extra wieder ne weiße Base darunter ist auch doof.

    AntwortenLöschen