[Genähtes] Projekt-Parka

16:37 Laura Basmer 4 Comments

Hallo meine Lieben, 

Ich habe endlich wieder etwas Genähtes für euch. Es ist ja allseits wohl bekannt, dass die kalten Tage vor der Tür stehen - wenn wir denn dieses Jahr einen kalten Winter bekommen. 
Und da ich ein Faible für Jacken habe, habe ich mich mal gewagt, mir eine Winterjacke zu nähen. Genau genommen eine Art Parka. Der Schnitt ist, wie schon so oft aus der Burda. 


Ich hab einen schwarzen Wollstoff verwendet, der im Winter schön warm hält und ich somit rundum versorgt bin. 
Vorne hat er eine Blende, die über den Reißverschluss geht und mit Knöpfen verschlossen wird. 


Finde ich ziemlich praktisch, denn die Knöpfe motzen das Teil nochmal enorm auf und geben ihm den gewissen Pepp UND durch den Reißverschluss ist er auf in jedem Fall komplett geschlossen. Es kann dann auch mal schnell gehen - dann muss ich die Knöpfe nicht zu machen und bekomme trotzdem nicht kalt. 


Ich habe ihn natürlich auch noch gefüttert, damit man besser rein und raus kommt, denn so ein Strickpulli will auf dem Wollstoff gar nicht mal so einfach und gerne rutschen. Der Futterstoff ist mit einem tollen Muster versehen - Kreise und Ornamente, das hat mir sofort total gut gefallen. 
Die Knöpfe greifen das in gewisser Weise nochmal auf - sie sind teils matt und teils glänzend und wirklich sooo schön, finde ich zumindest ;) 


Vorn hat er zwei große Taschen - eine Jacke ohne Taschen ist in den meisten Fällen für mich eine unnötige Jacke. Ich BRAUCHE Taschen, allein weil ich immer eisige Hände habe. Vor allem für den Winter. 


Hinten ist oben nochmal eine Stoffschicht drüber gekommen, ich weiß leider nicht wie man dieses Teil an Jacken nennt, aber ich finde es ungemein chic. Das ist innen auch nochmal mit dem Futterstoff verkleidet, damit man eine saubere Kante dort hat. 


Falls es dann mal schneit, hat der Parka natürlich auch eine Kapuze, ebenfalls mit dem schönen Futter ausgekleidet, die mich dann vor Schnee/Regen/Wind und auch Wetter schützen kann. 

Es war wirklich super viel Arbeit und hat mich einige Nerven und sehr viel Zeit gekostet. Alleine ein Ärmel besteht aus 3 Schnitteilen - huihuihui da kam einiges zusammen. Dennoch bin ich froh, dass ich mal sowas Großes genäht habe und ich bin echt stolz - das muss ich jetzt mal sagen :D 

Wie gefällt er euch? Habt ihr euch auch schon mal so ein großes Projekt vorgenommen? 


Bis ganz bald, 
eure 
Madame Bazinga

Kommentare:

  1. Der Parka ist echt perfekt - perfekte Länge, Kapuze, super schönes Muster innendrin... würde ich dir sofort (!!) abkaufen. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha dankeschön :) Vielleicht kann ich ja irgendwann mal in Produktion gehen :)

      Löschen