[Genähtes] Ein Poncho darf im Herbst nicht fehlen..!

09:00 Laura Basmer 7 Comments

Hallo ihr Schönheiten!

Ich habe  mal wieder genäht - etwas ganz ganz einfaches.

Nämlich ein Cape/einen Poncho, wie man es auch nennen mag.



Das ist wirklich total easy, weil man quasi nur zwei gerade Stoffstücke aneinander nähen muss und anschließend noch säumt. Leichter gehts doch nicht, oder? :D
Der burberry-inspirierte Stoff hat mir schon lange gefallen, aber ich wusste einfach gar nicht, was ich aus dem Nähen könnte, bis mir dann die Idee kam, ihn mit einem schwarzen Stoff zu kombinieren und ebendiesen Poncho daraus zu machen.


Hose: Vila | Poncho: Selfmade | Shirt: Selfmade | Shoes: Mustang
Kombiniert dazu habe ich mal meine Lieblingsleggings von Vila, man sollte meiner Meinung nach immer versuchen, eine enge Hose unter so einem Poncho zu tragen - vor allem wenn man so klein ist wie ich.



Das Tolle an dem Poncho ist auch, dass man ihn quasi "wenden" kann, denn man kann auch die Rückseite nach vorne drehen, dann hat man mehr schwarzen Stoff und weniger kariert - eben je nachdem wie es am Besten zum Outfit passt.


Unter den Poncho passt in jedem Fall noch ein schöner dicker Pullover, sodass man das Ganze auch noch tragen kann, wenn es ein wenig kälter wird. Mit einem Schal kombiniert sowieso.


Passend zum Karo-Muster habe ich auch meine Lippen farblich abgestimmt - mit dem Velvet Lip Pencil von Maybelline in der Farbe "Red Essential". Die habe ich euch hier schon mal vorgestellt.


Praktisch ist auch, dass Hände und Arme noch frei beweglich unter dem Poncho sind - man kann also noch alles machen :)

Wie gefällt euch das Teil?
Tragt ihr auch gern Poncho? Oder Capes oder sonst irgendwas in dieser Richtung?

Herzallerliebst,
eure Madame Bazinga

Kommentare:

  1. Meins ist es nicht, aber ich liebe Ponchos an anderen irgendwie total 💕
    siehst echt toll aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha :D Danke, ich weiß was du meinst. Irgendwie sind sie ja auch unpraktisch. Aber naja ;D

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Love your style ;-)
    http://sissihope.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Das Cape sieht toll aus, vor allem mit dem Karo-Muster zurzeit total angesagt <3 finde es großartig, dass du deine Klamotten teilweise selbst nähst :o) Mach weiter so!

    LG aus München
    Julia von www.stylingliebe.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeeeee Liebes! Das freut mich immer ungemein :)

      Löschen