[Lacke in Farbe .. und bunt!] graue Meerjungfrau

11:06 Laura Basmer 6 Comments

Hallo ihr Hübschen!
Es ist schon wieder Mittwoch und ich muss sagen, wenn man bei so einer regelmäßigen Aktion mitmacht, sieht man erst mal wie schnell doch die Zeit vergeht! Nächsten Mittwoch fliege ich schon in Urlaub! (endlich!!!)
Auf jeden Fall ist es wieder Zeit für "Lacke in Farbe...und bunt!", wie immer alle Infos hier und schaut bei Lena in der Galerie vorbei!

Heute liegt der Fokus auf der Farbe Anthrazit und das hat mich nach dem Rosa von letzter Woche ja doch enorm gefreut, das ist nämlich deutlich eher mein Farbschema.
Entschieden habe ich mich für einen essie, den ich schon sehr lange besitze: Over the edge.

























Den habe ich sogar schon so lange, dass noch kein Aufkleber oben auf dem Deckel ist, auf dem der Name steht, sondern nur seitlich neben dem Barcode. (Leider, ich finde die neue Variante ja deutlich schöner.) Auch der weiße essie-Print auf dem Fläschchen fehlt. Aber egal.

Es ist ein sehr dunkles Grau, Anthrazit eben, mit Glitzer drin und einem schönen glänzenden Finish. Für mich als Creme-Finish-Liebhaber also eine Ausnahme.


Da ich nicht nur den Lack pur wollte, habe ich mich noch für einen Accentnail entschieden. Dafür habe ich die Nagelfolien/-sticker aus der momentanen "Aquatix"-LE von essence genutzt, die einen Meerjungfrauen-Effekt zaubern sollen. Das geht alles ganz einfach: Folie aufkleben, abfeilen, Lack drüber, fertig. Den Effekt macht die Folie also ganz von alleine, sie zieht sich quasi irgendwie zusammen. (Momentan gibt es die Folien bei Rossmann schon reduziert für 0.95, als kleiner Shoppingtip. Ist echt easypeasy.)


Der Effekt gefällt mir gut, ich muss jedoch auch sagen, dass schon nach einem Tag Tragezeit nicht mehr soooo viel Lack auf der Folie/dem Nagel zu sehen war, es sah aber trotzdem noch cool aus.

Nochmal zum Lack, um den es ja eigentlich geht. Lackiert habe ich zwei dünne Schichten, er wäre auch in einer dicken Schicht deckend, aber das ist eben Macht der Gewohnheit. Alles ganz problemlos, wie man es von essie eben kennt.
























Er glitzert schön im Licht, wenn die Sonne denn mal scheint. Ich mag ihn wirklich gern.

Zufälligerweise habe ich letzte Woche noch einen Kandidaten getragen, der zur heutigen Farbe passen würde: essie- cashmere bathrobe aus der "For the twill of it"-LE letzten Herbst. Wer mir auf Instagram folgt, hat den Lack schon gesehen, ich dachte ich zeige ihn euch hier nochmal. Er ist einfach super schön und ebenfalls anthrazitfarben :
























Ist er nicht ein Traum? :) Ich liebe ihn! Diese kleinen Glitzerteilchen sehen so schön aus und passen auch zum "Herbst", den wir ja momentan im Hochsommer haben.

So. Das war eine ganze Menge Anthrazit und ich bin gespannt, welche Farbe wir nächste Woche lackieren dürfen.

Wie gefällt euch der Lack bzw. die Lacke? Welchen mögt ihr lieber?
Schaut in der Galerie bei Lena vorbei!

Herzallerliebst,
eure Madame Bazinga

Kommentare:

  1. ... hach... over the edge... ein absoluter klassiker und einer meiner liebsten essie lacke... bis heute begreife ich nicht, warum der aus dem sortiment gekickt wurde... also in deutschland... so ein hübsches kerlchen...

    AntwortenLöschen
  2. Beide sind ziemlich perfekt :)
    Wobei mir letzterer noch besser gefällt (ich hab ihn sogar auch, und er ist noch gänzlich unlackiert und ich hab ihn einfach völlig vergessen - der wäre perfekt gewesen für heute :D)
    Diese Folie find ich ziemlich lustig, die hab ich jetzt schon auf ein paar Blogs gesehen - macht mit dem anthrazit-Lack ein echt interessantes Muster und ne neue Farbe!

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Lack! Diese Meerjungfrauen-Sticker sind ja mal cool!

    AntwortenLöschen
  4. "Over the Edge" ist einfach perfekt! Wunderschön! Aber auch der zweite kann sich absolut sehen lassen!

    AntwortenLöschen
  5. schickes Design, super Wahl an Lack
    gefällt mir sehr gut, klasse Kombination

    Lg Ella

    AntwortenLöschen
  6. Ach, ich finde "Over the edge" ja schon ziemlich cool - aber mit den Foliendingern sieht das ja noch viel toller aus, hui!

    AntwortenLöschen